Mit dem ÜBER-Magazin wollen wir jungen Medienmachern eine Plattform geben, auf der sie ihre Artikel und Fotos überregional veröffentlichen können. Aufstrebende junge Journalisten können sich so sachsenweit einen Namen und ihre Artikel und Fotos einem breiteren Publikum zugänglich machen.

Gesucht werden Artikel und Fotos von überregionaler Relevanz, die man also in Kamenz genauso spannend findet wie in Görlitz, Chemnitz oder Leipzig. Die Artikel und Fotos sollten dabei schon einmal in einer sächsischen Schülerzeitung oder einem nichtkommerziellen Nachwuchsmedium veröffentlicht worden. Jede Redaktion kann pro Ausgabe nur einen - nämlich ihren besten - Artikel mit einem passenden Bild auswählen und für das JPS-Magazin vorschlagen. Mit dieser Auswahl wollen wir die Redaktionen zur internen Textreflexion und Textkritik anregen. Die Projektleitung des ÜBER-Magazins versendet außerdem zu jedem eingereichten Artikel ein kurzes Feedback an den Autor/die Redaktion. Nachwuchsfotografen können außerdem für das Magazin-Cover ein als Titelbild geeignetes Foto inklusive kurzer Entstehungsgeschichte einreichen, das sich thematisch mit "Sachsen" verbinden lässt.

Das ÜBER-Magazin erscheint vierteljährlich und wird mit dem Infoversand der Jugendpresse Sachsen an alle weiterführenden Schulen Sachsens sowie eine Vielzahl interessierter junger Medienmacher und Institutionen verschickt. Die aktuellste Ausgaben findest du hier.

Hinweis: es besteht kein Anspruch auf den Abdruck der eingereichten Artikel/Fotos im ÜBER-Magazin. Sollten mehr Beiträge eingereicht werden, als Platz im Heft vorhanden ist, wählt die Projektleitung die geeignetsten Beiträge aus.

Was ist ein „für das Magazin passender Beitrag“?

Der Artikel sollte auch für Nicht-Schüler der Schule beziehungsweise Einrichtung und Leser anderer sächsischer Regionen interessant sein, sich also mit Themen beschäftigen, die eine allgemeine, überregionale Relevanz haben und nicht zu themen-/regionen-/zielgruppenspezifisch sein.

Eingereicht werden können Beiträge/Fotos, die in einer sächsischen Schülerzeitung oder einem sächsischen nichtkommerziellen Nachwuchsmedium abgedruckt wurden und nicht älter als ein Jahr sind.

Pro Redaktion und Ausgabe des ÜBER-Magazins kann nur ein Artikel mit Genehmigung des Autors und ggf. Fotografen eingereicht werden. Die maximale Artikellänge beträgt 2500 Zeichen (inklusive Leerzeichen).

Zu jedem Beitrag sollte zudem das Erscheinungsdatum, ein passendes Bild und eine kurze Vorstellung des Autors eingereicht werden (max. 500 Zeichen inklusive Leerzeichen insgesamt).

Was bringt dir das?

Dein Artikel beziehungsweise dein Foto erscheint in einem Magazin, dass über den JPS-Versand mindestens 850 Mitglieder der Jugendpresse Sachsen und Interessierte erhalten! So kannst du dir als Jungjournalist einen Namen machen und deine Schülerzeitung beziehungsweise dein Medium sachsenweit bekannt werden. Zudem setzt du dich noch einmal mit deinen eigenen Beiträgen und denen deiner Kollegen auseinander und kannst lernen, wie Textkritik funktioniert und erfahren, wie wichtig sie ist. Außerdem bekommt jeder eingereichte Artikel ein Feedback. Ein Honorar kann nicht gezahlt werden.

Fragen?

Wenn du Fragen zum ÜBER-Magazin hast oder Artikel einreichen willst, dann melde dich bei uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wie reichst du deinen Artikel ein?

Einfach per E-Mail mit dem ausgefüllten und unterschriebenen Formular als Scan an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!