Hier stellt sich unser Team vor. Wenn du mehr von uns wissen willst, dann komm doch einfach mal zu einem Aktiven-Treffen oder Workshop vorbei und lerne uns kennen!


Landesvorsitzende: Inka Krill2019 Inka Krill web

Inka ist seit Ende 2018 bei der Jugendpresse Sachsen aktiv und seit Ende 2019 im Landesvorsitzende der Jugendpresse Sachsen e.V. Als Teamerin der Mobilen Medienakademie und Projektassistenz des Jugendjournalismuspreises 2019 konnte sie neben ihrem Studium der Komunikations- und Medienwissenschaft bereits praktische Medienarbeit leisten und möchte auch später in diesem Bereich arbeiten.

 

 

 

 

2020 Wiebke Stedler webStellvertretende Landesvorsitzende: Wiebke Stedler
Seit Oktober 2018 ist Wiebke bei der Jugendpresse Sachsen. Zahlreiche Erfahrungen in Sachen Schülerzeitungen, MobAk und Co. sammelte sie während ihres FSJ beim Jugendpresseverband in Sachsen-Anhalt. Sie studiert Amerikanistik und Crossmedia-Journalismus, verbringt ihre Zeit jedoch am liebsten beim Uniradio, um ihrem Berufsziel Journalistin näher zu kommen.

 

 

 

 

 

2019 Maximilian Protzner webSchatzmeister: Maximilian Protzner

Maximilian kam als Spätzünder erst lange nach seiner Schulzeitim Jahr 2018 zur Jugendpresse Sachsen. Einige Jahre lang leitete er das Schüler*innen-Radio an seiner alten Schule und sammelte bei diversen Praktika bei Radio- und Fernsehsendern sowie Werbeagenturen viel Erfahrung rund um das Thema Medien.
Derzeit studiert Maximilian an der Universität Leipzig Geschichte und Politikwissenschaften, ist im Jugendparlament der Stadt Leipzig aktiv und engagiert sich bei einigen anderen Vereinen.

 

 

 

 

Foto Website JPS webProjektleitung Jugendjournalismuspreis: Sophie Menner

Sophie kam Ende 2019 zur Jugendpresse Sachsen und ist seitdem als Teamerin der Mobilen Medienakademie tätig. Januar 2020 übernahm sie die Projektleitung für den Jugendjournalismuspreis. Aktuell studiert Sophie an der Universität Leipzig Journalismus, nachdem sie ihren Bachelor in Medien und Kommunikation mit ihrer Bachelorarbeit zum Thema Medienpädagogik 2019 in Passau abschloss. Freie Mitarbeit, zahlreiche Praktika in Fernseh-, und Zeitungsredaktionen sowie Engagement bei Studierendenmedien verschafften ihr ein breites journalistisches (Praxis-)Wissen.

 

 

 

 

 

Ronja Contzen

Ronja hat während ihres Bachelorstudiums in Magdeburg bereits Erfahrungen in der Arbeit mit gemeinnützigen Vereinen gesammelt und unterstützt nach ihrem Master in Kulturwissenschaften an der Uni Leipzig nun die Jugendpresse in der Bürokoordination. Sie verwaltet beispielsweise die Mitglieder und die Anträge auf Jugendpresseausweise, außerdem kümmert sie sich um die Medienbibliothek, in der Schüler*innen nicht nur zu journalistischen Themen recherchieren sondern sich z.B. auch zu Medienrecht und Grafikdesign belesen können.

 

Marius Volkmann

Marius ist seit April 2020 Teil des Büro-Teams der Jugendpresse und arbeitet als medienpädagogische Unterstützung. Aktuell macht er seinen Master in Sozialer Arbeit an der HTWK Leipzig. Zuvor hat er in Stuttgart als Sozialpädagoge in der Geflüchtetenhilfe und in Regensburg als Freier Mitarbeiter bei einer Wochenzeitung gearbeitet. Bei der Jugendpresse ist er unter anderem für die Koordination der MobAks, die Vernetzung mit städtischen Trägern sowie die Öffentlichkeitsarbeit und die Pflege der Kommunikationskanäle zuständig.

 

Marie Kemmner

Marie

Marie arbeitete von 2018-2020 im Büro der Jugendpresse Sachsen als medienpädagogische Unterstützung. Nach ihrem Masterabschluss in Kommunikations- und Medienwissenschaft an der Uni Leipzig arbeitet sie nun am Schauspiel Leipzig. Die Jugendpresse unterstützt sie weiterhin ehrenamtlich und führt als MobAk-Teamerin Workshops für junge Medienschaffende durch.

 

 

 

Krost Céline Jugendpresse Céline Krost

Céline ist seit Ende 2019 Mitglied der Jugendpresse Sachsen. Sie studiert zurzeit Germanistik an der Universität Leipzig und liest und schreibt in ihrer Freizeit leidenschaftlich gerne. Ihr Interesse an Literatur nutzt sie, um sich als Teamerin bei der Mobilen Medienakademie einzubringen und so Erfahrungen im Bereich der praktischen Medienarbeit zu sammeln.

 

 

 

 

 

2018 Sophia Salzberger webSophia Salzberger

Sophia ist Anfang 2017 durch die Über-Redaktion zur Jugendpresse Sachsen gekommen. Bei der Schülerzeitung "3 Etagenleben" des Robert-Schumann-Gymnasiums war sie lange Chefredakteurin. Parallel zu ihrer journalisitischen Arbeit in der Schule begann Sie nach und nach auch im Verein mitzuwirken. Schließlich war sie 2018 erst stellvertretende Landesvorsitzende und 2019 dann Landesvorsitzenden der Jugendpresse Sachsen e.V. Sophia organisiert die Über-Redaktion sowie zahlreiche andere Veranstaltungen in Leipzig. Zudem layoutet sie das Über-Magazin und Flyer für die Jugendpresse Sachsen.

 

 

 

Lea Schneider2019 Lean Schneider web

Lea kam im Frühling 2018 zur Jugendpresse und war von August 2018 bis Dezember 2019 stellvertretende Landesvorsitzende. Bei der Jugendpresse Sachsen e.V. ist sie für das Lektorat des Über-Magazins verantwortlich und hilft bei der Organisation der Über-Redaktion. Das Projekt SCENEN::NOTIZ hat Lea mit initiiert.

 

 

 

 

Carla Wortelkamp2018 Carla Wortelkamp web

Carla ist im Frühsommer 2018 durch die Über-Redaktion-Treffen zur Jugendpresse Sachsen gekommen. Sie geht in die 10. Klasse und ist Chefredakteurin der Schülerzeitung „Kopfsalat“ am Wilhelm-Ostwald-Gymnasium und früheres Mitglied der „inquer“ am Evangelischen Schulzentrum
Leipzig. Ziemlich spontan ist sie vom Sommer 2018-2019 im Beirat der JPS gelandet und schreibt am liebsten über gesellschaftspolitische Themen. So ist sie immer offen für eine Diskussion über Religionsfreiheit, Fleischkonsum, Umweltschutz oder Feminismus.

 

 

 

2019 Claudia Hammermueller Claudia Hammermüller

Claudia ist seit 2009 im Team der Jugendpresse. Ob als Teamerin für Mobile Medienakademien, Projektleitung des Sächsischen Jugendjournalistenpreises, in der Koordination von Workshops oder Initiation von neuen Projekten: in so vielen Jahren konnte sie die JPS an vielen Stellen mitgestalten. Da sie nun an ihrer Masterarbeit bastelt, tritt sie bei der Jugendpresse etwas kürzer und sieht sich eher als "Senior Consultant" für alle Fragen rund um die JPS und zu ihren Lieblingsthemen Medienpädagogik, Schülerzeitung, Onlinejournalismus, Qualitätsmedien und Lügenpresse.

 

 

 

 

 

2018 Helene Fuchs webHelene Fuchs 

Helene war bis 2019 im Team des Jugendjournalistenpreises und konnte als ehemalige Landesvorsitzende wertvolle Erfahrungen sammeln, um das Projekt noch einmal zu unterstützen.
Mittlerweile studiert sie irgendwas mit Politik, gibt ihr Wissen in Workshops weiter und steht der JPS mit Rat und Tat zur Seite.

 

 

 

 

Max Latinski2018 Max Latinski web

Max kam Anfang 2016 zur JPS und hat sich in verschiedenen Projekten wie der Über-Redaktion, dem Über-Magazin, dem Jugendpressetag im Sächsischen Landtag und den Jungen Kritiker*innen engagiert. Im Dezember 2016 wurde er zum Schatzmeister gewählt und kümmerte sich bis Ende 2018 hauptverantwortlich um die Finanzen der JPS und unterstützte den Vorstand in administrativen Fragen. Nach seinem Abitur hat er ein Jahr lang in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am Theater der Altmark in Stendal gearbeitet und studiert nun in Leipzig Theaterwissenschaft. Wenn er nicht gerade für die Jugendpresse im Einsatz ist, arbeitet er in der freien Szene Leipzigs als Regisseur und Dramaturg für Laien- und Amateurproduktionen, zu welchem Zweck er das Freie Ensemble Jedermann mitbegründet hat (www.ensemblejedermann.de). Außerdem schreibt er abwechselnd mit Claudia die Kolumne im „CORAX“.

 

 

Maxi Köhlermaxi khler

Maxi Köhler absolvierte im Juni 2017 ihr Abitur am Landkreisgymnasium in Annaberg-Buchholz im schönen Erzgebirge. Sie war Chefredakteurin des schuleigenen Jahrbuchs, ist freie Mitarbeiterin der Freien Presse und des Europäischen Jugendportals. Hin und wieder schreibt sie für mitmischen, dem Jugendportal des Deutschen Bundestages und sammelt in diversen Praktika, beispielsweise bei der Leipziger Volkszeitung oder der Süddeutschen Zeitung weitere journalistische Erfahrungen. Im Moment hat sie Deutschland den Rücken gekehrt und leistet kulturellen Freiwilligendienst in Belfort, Frankreich. Maxi ist seit Juni 2015 Mitglied der Jugendpresse Sachsen. In Zukunft möchte sie sich der Organisation und Durchführung von Projekten widmen. Gern auch auf französisch-deutscher Ebene.

 

 

 

 

 

Ehrenmitglied: Isabell Modlaisa modla

Isabell hat zunächst eine Ausbildung an der Europäischen Wirtschafts- und Sprachenakademie absolviert (Fremdsprachenkorrespondentin Englisch/Französisch, Internationale Medienassistentin). Von 2007 bis 2011 studierte sie Kommunikations- und Medienwissenschaft (B.A.) an der Universität Leipzig und arbeitet seitdem für den MDR. Für die Jugendpresse Sachsen war sie von 2014 bis 2016 im geschäftsführenden Vorstand und hat bei der Organisation von Veranstaltungen wie Jugendjournalistenpreis, Seminaren und Workshops geholfen. Außerdem hat sie sich intensiv um Kooperationen und den Kontakt zu Projektpartnern gekümmert. Momentan ist sie im Babyjahr und tritt im Vereinsleben dadurch kürzer.

 

 

Ehrenmitglied: Christiane Scholz

Christiane landete nach einem Anglistikstudium bei der Jugendpresse Sachsen und betreute von 2011 bis 2014 als Projektkoordinatorin das JugendpresseBüro in Leipzig. Zudem war sie 2016 als Schatzmeisterin für die finanziellen Angelegenheiten des Vereins zuständig. Chrissie kennt die JPS in- und auswendig, arbeitet im Hauptberuf bei der Jugendpresse Deutschland als Bürokoordinatorin in Berlin und bildet eine Schnittstelle zwischen Landes- und Bundesverband.